Hier kann man sich den aktuellen Newsletter als PDF runterladen.

Newsletter Nr. 163 und Beilage

06_22 "Der Klassenchat" alle Infos kann man sich auch direkt auf der Seite
https://jugendschutz-frankfurt.de/Infonachricht.html anschauen.
Liebe Abonnentinnen, liebe Abonnenten,

 in unserer September-Ausgabe machen wir vor Schuljahresbeginn alle Frankfurter Eltern, deren Kinder im nächsten Schuljahr die 4. Klasse einer Grundschule besuchen, auf die Elterninformationsveranstaltungen „Was soll mein Kind mal werden?“ aufmerksam. Im Zeitraum von Mitte September bis Anfang Dezember 2022 werden 10 dieser Veranstaltungen, in Präsenz oder Online, stadtweit angeboten. Dabei sollen die Eltern mit fachlich qualifizierten Informationen und Orientierungshilfen versorgt werden, die Ihnen bei der Entscheidungsfindung über die weiterführende Schule hilfreich sein werden. Sie erhalten Informationen über den weiterführenden Bildungsweg in der Sekundarstufe, sowohl bezüglich der studienqualifizierenden als auch der berufsqualifizierenden Bildungswege. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie auf Seite 2ff.

 

In Absprache mit dem Staatlichen Schulamt für Stadt Frankfurt bildet dieser o.g. Zeitraum die erste Stufe eines dreistufigen Verfahrens beim Übergang von der Grundschule in eine weiterführende Schule. In der zweiten Stufe von Ende November bis Ende Januar 2023 finden an den Grundschulen die Elternabende zum Übergang 4/5 statt. In der dritten Stufe Januar bis Februar 2023 werden die Eltern von den weiterführenden Schulen zu den Tagen der offenen Tür eingeladen werden.

Dieses dreistufige Verfahren soll den Eltern im Übergang von 4 nach 5 den Veranstaltungsablauf transparent machen und ihnen die Angst nehmen, sie könnten eine wichtige Veranstaltung verpassen. Zudem unterstützt dieses Verfahren die Eltern, wie sie zielführend die entscheidende Frage beantworten können: Welchen ersten Schritt soll mein Kind auf seinem weiterführenden Bildungsweg machen?

In dieser Ausgabe gibt es wieder sehr interessante Angebote für Eltern und Schüler*innen, die Sie bei der Wahrnehmung Ihrer Bildungs- und Erziehungsaufgaben unterstützen sollen. Hier einige ausgewählte Empfehlungen:

 

  • Eltern schuLen Aktive ElterN (ELAN) - Frankfurt bietet im September eine Reihe von online-Workshops an, die Sie zu Themen wie Elternrechte, -     pflichten und –mitwirkung im Allgemeinen und im Speziellen fit machen, siehe Seite 8ff.
  • Die IHK-Initiative „Berufliche Orientierung Hessen“ hilft Eltern und Schüler*innen dabei, passende Betriebe zu finden, erste Praxiserfahrungen zu    sammeln und sich in der Vielzahl der Ausbildungsmöglichkeiten zu orientieren, siehe Seite 25f.
  • Provadis, der Partner für Bildung und Beratung in Frankfurt-Höchst informiert in dieser Ausgabe nicht nur über seine vielfältigen Angebote sondern lädt auch Eltern, Schülerinnen und Schüler am 24. September 2022 zum Tag der offenen Tür ein. Unter dem Stichwort Der richtige Schritt in deine Zukunft! werden Schülerinnen und Schüler nach ihrem Schulabschluss mit fachlich qualifizierten Informationen und Orientierungshilfen im Rahmen eines tollen Programmes versorgt. Mehr Informationen auf Seite 28f.-     
  • Die Gesellschaft für Jugendbeschäftigung (gjb) berät Eltern zu allen Fragen der beruflichen Orientierung. Im September/Oktober bietet die gjb zwei kurzweilige und kostenfreie Präsenz-Veranstaltungen an: Eine zum Thema Pubertät, am 22. September 2022, sowie eine zweite zum Thema Influenzer, am 06. Oktober 2022, an. Mehr Informationen auf Seite 29f.

Unter der Rubrik ElternSchule finden Sie auf den Seiten 7 bis 18 eine Menge starker Beratungs- und Informationsangebote für Eltern!

Zum Thema Bildungsangebote für Schulen haben wir drei Angebote parat, die besonders in Coronazeiten löwenstarke Wirkungen in der Schülerschaft entfalten können. Mehr hierzu auf den Seiten 19 bis 24.

 

Unser Freizeitkulturführer enthält auf den Seiten 25 bis 51 zahlreiche pädagogisch wertvolle Angebote für Kinder und Jugendliche des EXPERIMINTA ScienceCenter FrankfurtRheinMain, des Jungen Museum Frankfurt, der Frankfurter Museen am Museumsufer, der Oper Frankfurt, des Filmhaus Frankfurt und des Atelier 1318, die auch gemeinsam mit Eltern und Großeltern in Präsenz besucht werden können. Im Übrigen verweisen wir auf die Angebote einiger Museen zum Museumsuferfest am 28. und 29. August, siehe unser August-Newsletter

 

Ansonsten wünschen wir Ihnen wie immer eine anregende Lektüre.

Zur gezielten Lektüre empfehlen wir das Inhaltsverzeichnis: Die Veranstaltungshinweise im Inhaltsverzeichnis sind aktive Elemente. Mit einem Doppelklick kommen Sie unmittelbar zum entsprechenden Beitrag.

 

Genießen Sie noch den Rest-Sommer: Der nächste Winter kommt bestimmt!

 

Herzliche Grüße

Wilfried Volkmann

Eltern für Schule e.V.
Vorsitzender

www.elternfuerschule.de