Drucken

Wichtige Informationen für die Grundschuleltern, deren Kinder jetzt die Jahrgangsstufe 4 besuchen

Am 05. März 2017 werden Sie das Anmeldeformular mit ihrer Entscheidung darüber abgeben, welchen Bildungsgang in welcher Schulform ihr Kind in der weiterführenden Schule gehen soll. Damit für alle Beteiligten dieser Übergangsprozess möglichst stressfrei verläuft und die Zufriedenheit der Eltern mit der für ihr Kind getroffenen Wahl für Bildungsgang und Schulform möglichst hoch ist, wird der Verein „Eltern für Schule e.V.“ in Kooperation mit den Grundschulen in den Bildungsregionen West und Süd flächendeckend Informationsveranstaltungen zum Übergang 4/5 durchführen.

Diese sind Teil einer Aufklärungskampagne, die mit HKM/Staatlichen Schulamt und dem Schulträger koordiniert und von der IHK-Frankfurt, der Handwerkskammer Frankfurt Rhein-Main, der Vereinigung hessischer Unternehmerverbände sowie von Unternehmen wie FRAPORT unterstützt wird. Insgesamt werden fünf Veranstaltungstermine im Westen und Süden angeboten:

Gerne können an diesen Veranstaltungen auch Grundschuleltern aus anderen Stadtteilen teilnehmen.

Die Informationsabende gestalten sich folgendermaßen:

Im ersten Teil des Abends werden anhand der Frage „Was soll mein Kind mal werden?“ Orientierungshilfen für die Wahl des individuellen Bildungsweges/Bildungsganges Ihres Kindes gegeben. Dabei steht im Vordergrund Ihnen aufzuzeigen, welche beruflichen Perspektiven die drei möglichen Schulabschlüsse bieten. Zwei Kurzreferate informieren Sie über Bildungsgänge, Schulabschlüsse und Berufsperspektiven. Danach haben Sie die Möglichkeit, mit den beiden Referenten über diese Thematik ins Gespräch zu kommen.

Im zweiten Teil werden sich Sek. 1-Schulen aller Schulformen aus dem Umfeld der einladenden Grundschulen vorstellen. Dabei werden sie darstellen, welche Voraussetzungen sie von den Schüler/innen erwarten, wie sich die die Bildungsgänge an ihren Schulen gestalten und welche Abschlüsse an diesen Schulen möglich sind.

Im dritten Teil, dem „Markt der Möglichkeiten“, können Sie sich über die Schulen informieren und gezielte Fragen an SchulleiterInnen bzw. LehrerInnen dieser Schulen stellen.